SAMP in Kürze

Die Schweizer Akademie für Musik und Musikpädagogik SAMP stellt in der ganzen Schweiz ein Angebot an vollwertigen musikalischen und musikpädagogischen Berufsstudien in Klassik und Jazz & Popularmusik bereit. In der Schweiz bietet einzig die SAMP diese Studien:

  • sowohl als Vollzeitstudium, als auch als Teilzeitstudium berufs-, ausbildungs- und familienbegleitend (zweiter Bildungsweg),
  • zeitlich und örtlich flexibel in direkter Absprache mit den Dozierenden,
  • dezentral in allen Landesteilen der Schweiz in italienischer, französischer und deutscher Sprache,
  • mit freier Dozentenwahl innerhalb des grossen, akkreditierten Lehrkörpers in der ganzen Schweiz,
  • ohne Studienplatzbegrenzung und ohne Altersgrenzen. Die Zulassung orientiert sich ausschliesslich an den gesetzlichen Vorgaben sowie an der Leistung und am Potential der Bewerberinnen und Bewerber.

Durch die SAMP werden die bisherigen SMPV-Studiengänge Lehrdiplom und Konzertdiplom im Auftrag des SMPV geführt. Zugleich wurden in Kooperation mit der Kalaidos Fachhochschule neue Studiengänge entwickelt. Der Bachelor of Arts in Musik steht interessierten Studierenden bereits seit Herbst 2010 offen. Nun wurde zudem der Start der Master-Studiengänge Musikpädagogik und Music Performance bewilligt. Der Aufbau des Master-Programms wird unterstützt durch den Swisslos-Fonds des Kantons Aargau.

Die SAMP ist ein privater Bildungsanbieter. Die Trägerschaft ist eine Stiftung. Die Studienangebote sind nicht subventioniert. Um dieses einmalige Studienangebot in der Vielfalt erhalten und für die Studierenden zu tragbaren Kosten anbieten zu können, ist die SAMP auf Ihre Unterstützung angewiesen - wir freuen uns über Ihre Spende!

Tradition und Herkunft

Der Schweizerische Musikpädagogische Verband SMPV beschloss im Jahr 2005, die seit dem Jahr 1913 betriebene, bewährte Berufsbildung von Musikern und Musikpädagogen zu verselbständigen, um die Anforderungen der Fachhochschulreform („Bologna-Reform“) erfüllen zu können. Als neue Trägerin der Ausbildung wurde die Stiftung "Schweizer Akademie für Musik und Musikpädagogik SAMP" mit Sitz in Aarau gegründet.

Seit dem 1. Januar 2007 trägt diese Stiftung die alleinige Verantwortung für die ehemalige Berufsbildung und Weiterbildung des SMPV. Sie führt die Bildungsgänge des SMPV für die bereits eingeschriebenen rund 200 Studierenden weiter. Gleichzeitig hat sie die Studiengänge und Strukturen weiter entwickelt und ist im April 2010 eine Kooperation mit der eidgenössisch anerkannten und beaufsichtigten privaten Kalaidos Fachhochschule eingegangen, um die Studiengänge Bachelor of Arts und Master of Arts anbieten zu können. Die fruchtbaren fachlichen Kontakte mit dem grössten Schweizer Verband für Musikpädagoginnen und Musikpädagogen SMPV werden auf der Basis von Projekten und Kooperationen weiter gepflegt und für die Ausbildung nutzbar gemacht.